Akkuschrauber

Primäre Kenngrößen einesAkkuschraubers sind maximales Drehmoment des Akkuschraubers und, bei Akkuschraubern, die Kapazität des Akkus, gemessen in Ampere-Stunden (Ah). Multipliziert mit der Betriebsspannung (Volt) ergibt sich die im Akku gespeicherte Energie, so dass aus hoher Kapazität und hoher Spannung auf lange Betriebszeit mit einer Akkuladung vom Akkuschrauber geschlossen werden kann. Daher werden Betriebsspannung und Kapazität häufig als Qualitätsmaß postuliert.

Weniger offensichtlich sind z.B. Verarbeitungsqualität der Akkuschrauber, hochwertige Auslegung (z.B. Kugellager statt einfacher Gleitlager), hochwertige Bauteile in der Elektronik (z.B. Elkos) und Mechanik (stabile Plastikteile) sowie Schadstofffreiheit (z.B. von PAK).

Neben diesen Merkmalen ist die Verwendung hochwertiger Bits für Akkuschrauberentscheidend für gutes Arbeiten.

Über News